Wander-Trend zum "Selvieh"?

+
Zeit für ein "Selfvieh". Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Paderborn/Berlin (dpa) - Zurzeit läuft der Deutsche Wandertag im Paderborner Land, eines der größten Wandertreffen der Welt. Auch bei Jüngeren sind Wandertouren angesagt, ob in deutschen Mittelgebirgen, in den Alpen, Pyrenäen oder etwa auf dem Jakobsweg.

Immer wieder zeigen sich Wandernde in den sozialen Netzwerken auf Fotos neben Kühen. Die Tiere auf dem Handy-Foto sind der beste Beweis dafür, dass man tierlieb und in der Natur unterwegs ist. Setzt sich für die Bilder mit Rindviech bald der Begriff "Selvieh" durch?

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare