Seit elf Jahren von Boris getrennt

Warum Barbara Becker ihren Namen behält

+
Barbara Becker

Hamburg - Auch elf Jahre nach der Trennung von Boris will Barbara Becker ihren Nachnamen nicht ändern. Jetzt hat sie den Grund dafür erläutert.

Sie nennt als Grund die Liebe zu ihren Söhnen. “Viele Leute haben darauf gewartet, dass ich den Namen Becker ablege. Aber mir ist es wichtig, dass meine Kinder so heißen wie ich“, sagte die 45-Jährige dem Magazin “In“. Noah (18) und Elias (12) seien ihr ganzer Stolz.

Nach der Trennung von ihrem zweiten Ehemann Arne Quinze habe die Schmuckdesignerin gerade keine Zeit für die Liebe. “Ich suche nicht. Momentan beschäftigen mich mein Beruf und andere Dinge. Ich möchte meine Grenzen ausloten, um sie noch ein bisschen weiter zu stecken.“

dpa

Ranking: Die beliebtesten deutschen Promis im Web

Ranking: Die beliebtesten deutschen Promis im Web

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare