Schauspieler Jo Weil verpasst Weltrekord im Schnellküssen

+
Jo Weils Rekordversuch scheiterte, weil zu wenige Frauen seinem Aufruf gefolgt waren. 

Köln - Schauspieler Jo Weil (38, ehemals „Verbotene Liebe“) hat seinen anvisierten Weltrekord im Schnellküssen verpasst.

Dafür hätten nach Angaben des WDR, der den Versuch am Dienstag live aus Köln übertrug, 118 Frauen ausgereicht, denen Weil innerhalb von 60 Sekunden einen Kuss auf die Wange hätte setzen müssen. Volksmusik-Star Florian Silbereisen (34) war das in einer Fernsehsendung einst bei 117 Kusswilligen gelungen. Das Problem bei Weil: Nicht genug Frauen kamen seinem Aufruf nach. So küsste er 63 Frauen in 30 Sekunden - nach Angaben des anwesenden Rekordrichters war dies in dieser neuen Kategorie immerhin rekordwürdig.

dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare