Schlechte Zuschauerzahlen

Kein Quoten-Glück für Anke

+

Berlin - Mit ihrer Reportage über das Glück auf ARD hatte Entertainerin Anke Engelke nicht besonders viel Glück. Zumindest was die Einschaltquoten angeht.

TV-Entertainerin Anke Engelke (47) hat mit ihrer ersten abendfüllenden Fernsehreportage am Montagabend nicht besonders viel Glück gehabt.

Ihr Beitrag „Sowas wie Glück“ interessierte in der ARD ab 20.15 Uhr lediglich 2,56 Millionen Menschen - der Marktanteil betrug 7,7 Prozent.

Besser erging es zeitgleich Günther Jauch und seiner RTL-Quizshow „Wer wird Millionär?“, die 5,95 Millionen Menschen (17,9 Prozent) einschalteten, und der anschließenden RTL-Reihe „Bauer sucht Frau“ ab 21.15 Uhr mit 6,53 Millionen (20,2 Prozent).

dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare