US-Magazin druckt Foto der toten Whitney Houston

+
Nach der Trauerfeier am vergangenen Samstag tragen Männer den Sarg der verstorbenen Whitney Houston.

New York - Die Fans von Whitney Houston sind entsetzt: Ein US-Magazin hat ein Foto gedruckt, dass die tote Sängerin in ihrem Sarg zeigt.

Das US-Magazin "National Enquirer" hat ein Foto der toten Whitney Houston veröffentlicht. In seiner aktuellen Ausgabe zeigt das Magazin ein Bild der toten Sängerin in ihrem Sarg. Als Schlagzeile steht darüber: Whitney: Das letzte Foto!"

Trauerfeier für Whitney Houston

Trauerfeier für Whitney Houston

Sorgfältig geschminkt, die Haare hochgesteckt, in einem violetten Kleid und goldenen Schuhen soll die Sängerin in ihrem Sarg nur einen Tag vor der Beerdigung so aufgenommen worden sein. Das Magazin "National Enquirer" behauptet außerdem, dass Whitney Houston mit Schmuck im Wert von 500.000 US-Dollar begraben worden sei.

Die empörten Fans beschweren sich in den sozialen Netzwerken bei Facebook und Twitter über den geschmacklosen Umgang mit der verstorbenen Whitney Houston.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare