"Whitney und Amy Winehouse im Himmel"

+
Amy Winehouse und ihr Vater Mitch

London - Der Vater der Sängerin Amy Winehouse, Mitch Winehouse, sieht seine Tochter zusammen mit Whitney Houston im Himmel. „Ihre Musik wird niemals sterben.“

Lesen Sie dazu auch:

Whitney Houston: Rätselhafter Tod in Hotel

Das schrieb Winehouse beim Internetdienst Twitter. „Was für eine tolle Mädchenband im Himmel.“ Houston war am Samstag (Ortszeit) in einem Hotel in Beverly Hills gestorben. Amy Winehouse war im Juli 2011 im Alter von 27 Jahren an einer Alkoholvergiftung gestorben. Beide Sängerinnen hatten in den Jahren vor ihrem Tod immer wieder Probleme mit Drogen gehabt.

Amy Winehouse: Ihr Leben in Bildern

Amy Winehouse: Ihr Leben in Bildern

Der Sänger der Band Bee Gees, Robin Gibb, erklärte: „Meiner Ansicht nach haben wir eine der großartigsten Stimmen der Popmusik verloren (...) aber wir merken es immer erst zu spät.“ Der Medienunternehmer und Erfinder von Musik-Talentwettbewerben wie „X Factor“, Simon Cowell, lobte Houston als „eine der großartigsten Sängerinnen aller Zeiten“.

Whitney Houston ist tot - Bilder aus ihrem Leben

Whitney Houston ist tot - Bilder aus ihrem Leben

dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare