Sie bekommt ihre eigene Eighties-Show

Kim Wilde wird deutsche Radio-Moderatorin

+
Eighties-Ikone Kim Wilde

Ludwigshafen - Popsängerin Kim Wilde ist demnächst beim Radiosender RPR1 als Moderatorin zu hören. Schwerpunkt der „Kim Wilde Eighties Show“ ist das Jahrzehnt, in dem die 52-Jährige ihre größten Hits hatte.

Ab dem 18. November - ihrem Geburtstag - soll Wilde regelmäßig on air gehen, teilte der Sender am Mittwoch in Ludwigshafen mit. Die Sängerin werde montags bis donnerstags jeweils eine Stunde lang live aus London senden und dabei auch Freunde aus der Pop-Szene der 80er Jahre zu Wort kommen lassen.

Derzeit lerne die Sängerin Deutsch und wolle von Show zu Show immer mehr in der neuen Sprache sprechen. Wilde wurde in den 80ern mit Hits wie „Kids in America“ und „You keep me hangin' on“ berühmt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare