Winehouse-Ex: Anklage wegen Vergewaltigung

+
Reg Traviss feierte 2011 im Hippodromzelt auf der Wiesn. Jetzt ist er wegen Vergewaltigung angeklagt

London - Schwere Vorwürfe gegen Reg Traviss: Der Ex-Freund der verstorbenen Soul-Sängerin Amy Winehouse muss sich in zwei Fällen von Vergewaltigung vor Gericht verantworten.

Der 35-jährige Regisseur und Produzent war bereits am 5. April dieses Jahres festgenommen worden, berichtet die Daily Mail auf ihrem Online-Portal. Im Juli wird er dem Richter gegenübertreten. Die beiden Vergewaltigungen, die dem Filmemacher zur Last gelegt werden, sollen rund um Silvester 2011 stattgefunden haben.

Amy Winehouse: Ihr Leben in Bildern

Amy Winehouse: Ihr Leben in Bildern

Traviss war mit Amy Winehouse zusammen, als diese am 23. Juli 2011 mit nur 27 Jahren an den Folgen ihrer Drogen- und Alkoholsucht starb. Amys Vater Mitch erzählte laut huffingtonpost.com vor zwei Tagen in einem Radio-Interview, dass die beiden versucht hatten, Kinder zu bekommen und Heiratspläne schmiedeten.  

hn

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare