46-Jähriger schwer verletzt

Woodstock-Legende Crosby fährt Jogger an

+
David Crosby hat beim Autofahren einen Jogger übersehen und angefahren.

Los Angeles - Der Altrocker David Crosby hat in Los Angeles einen 46 Jahre alten Jogger angefahren. Der Mann wurde schwer verletzt. Das teilte die Polizei mit.

Woodstock-Legende David Crosby (73, „The Byrds“) hat nach Polizeiangaben mit seinem Auto einen Jogger angefahren und verletzt. Entsprechende US-Medienberichte bestätigte die kalifornische Highway-Polizei am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur. Der Läufer joggte demnach am Sonntag am rechten Straßenrand, als ihn Crosby anfuhr. Er habe in die Sonne geschaut und den Mann nicht gesehen, erklärte der Gitarrist der Band Crosby, Stills, Nash and Young den Polizeiangaben zufolge. Laut „Los Angeles Times“ war Crosby für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen.

Crosby sei mit erlaubten 90 Stundenkilometern unterwegs gewesen, Alkohol und Drogen hätten keine Rolle gespielt. Der 46-jährige Jogger kam mit gebrochenen Knochen, Schnitten und Prellungen ins Krankenhaus. Er werde den Unfall überleben, schreibt die Zeitung weiter. Die Polizei untersucht den Unfall.

dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare