Wette mit Kollegen

Wotan Wilke Möhring: Darum bin ich im Tatort nackt

+
Wotan Wilke Möhring aiert am Sonntag wieder als Tatort-Kommissar.

Berlin - Wotan Wilke Möhring (46) zeigt sich beim „Tatort“ am Sonntag einem Millionenpublikum nackt am Strand. Dem Magazin „Closer“ erzählte er, warum:

„Die Szene entstand spontan aus der Laune heraus.“ Er und sein Schauspiel-Kollege Sebastian Schipper hätten zuerst rumgealbert. „Wir (...) sind losgerannt und haben gewettet, wer sich als Erster vor der Kamera auszieht. Wir haben beide gewonnen, aber die Szene endet genau da, wo das Wasser anfängt. Die Nordsee war eiskalt, da wollte keiner rein.“

Die ARD-„Tatort“-Folge „Mord auf Langeoog“ wird am Sonntag (24.11.) um 20.15 Uhr in der ARD ausgestrahlt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare