Zurück in die Zukunft - 90er-Hits erobern Tanzflächen

+
Die Backstreet Boys (2014) kommen wieder - zumindest als Konserve. Foto: Malte Christians

Hamburg (dpa) - Bauchfreie Tops, neonfarbene Sportjacken und poppige Töne: Die 90er Jahre waren nicht nur schrill, sondern auch laut. So laut, dass man sie heute noch hören kann. Und zwar auf Hamburgs Tanzflächen an der Reeperbahn.

Denn in den vielen kleinen Bars in den Seitengassen rund um die Amüsiermeile ist das Nineties-Fieber ausgebrochen. Statt zu aktuellen Songs, tanzt dort das Partyvolk zu altbekannten Hits der Backstreet Boys, Spice Girls und anderen. Ein großer Vorteil im Vergleich zu den ebenfalls angesagten Elektro-Partys: Man kann bei den Ohrwürmern aus den 90ern mitsingen.

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare