Tödlicher Unfall

102-Jährige im Rollstuhl von Auto überfahren

+
Die 102-Jährige und ihr 81-Jähriger Sohn kamen nach dem Unfall sofort ins Krankenhaus.

Sprenge - Gemeinsam mit ihrem Sohn (81) hatte eine 102-Jährige einen Arzt besucht. Beim Verlassen der Praxis passierte dann das Unglück: Ein Autofahrer erfasste die beiden. Der Unfall endete tragisch.

Eine 102-jährige Frau im Rollstuhl ist in Nordrhein-Westfalen von einem Auto überfahren und tödlich verletzt worden. Der 81-jährige Sohn hatte seine hochbetagte Mutter nach einem Arztbesuch über eine Straße in Spenge geschoben. 

Ein 35-jährige Autofahrer, der gerade vom Straßenrand losfuhr, erfasste die beiden. Sohn und Mutter wurden schwer verletzt, die 102-Jährige starb später im Krankenhaus. Nach Angaben eines Polizeisprechers vom Montag laufen die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang noch.

dpa

Meistgelesene Artikel

Zugunglück von Bad Aibling: Angeklagter muss in Haft

Traunstein - Im Prozess um das Zugunglück von Bad Aibling hat das Landgericht Traunstein am Montag nach sechs Verhandlungstagen das Urteil verkündet.
Zugunglück von Bad Aibling: Angeklagter muss in Haft

Papst prangert Skandalpresse an - mit fragwürdigem Vergleich

Rom - Papst Franziskus hat mit deutlichen Worten die Skandalpresse angeprangert - und deren Berichterstattung mit einer menschlichen Perversion …
Papst prangert Skandalpresse an - mit fragwürdigem Vergleich

Frau angezündet: Haftbefehl wegen Mordes beantragt

Kronshagen - Haftbefehl wegen Mordes: Der 41-Jährige, der seine Frau in Kronshagen angezündet haben soll, sitzt jetzt in Untersuchungshaft. Der …
Frau angezündet: Haftbefehl wegen Mordes beantragt

Kommentare