Auf dem Weg zum Schnapsladen

Autofahrer (13) versucht Polizisten zu bestechen

Vilnius - Im „geborgten“ Auto seiner Mutter ist ein 13-jähriger Litauer auf dem Weg zum Schnapsladen in eine Polizeikontrolle geraten - und reagierte ganz anders als man denken würde.

Bei seiner nächtlichen Spritztour mit drei Freunden wollte er Alkohol kaufen, als die Beamten ihn anhielten. Der Ertappte zeigte sich jedoch nicht etwa schuldbewusst, sondern versuchte vielmehr die Polizisten zu bestechen, berichtete die Tageszeitung „Lietuvos rytas“ am Donnerstag auf ihrer Webseite. Die Beamten zeigten sich aber unbeeindruckt von dem Angebot und brachten den jugendlichen Verkehrssünder nach Hause.

Die bekanntesten Sommerloch-Themen

Die bekanntesten Sommerloch-Themen

Gegen die Mutter, die vom Verhalten ihres Sohnes wenig überrascht war, wird nun wegen Verletzung der Aufsichtspflicht ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare