13-Jähriger bei Hai-Attacke auf La Réunion getötet

+
Vor der Küste von La Réunion, hier ein Archivbild, ist ein 13-Jähriger von einem Hai getötet worden. Foto: Manuel Meyer

Paris (dpa) - Ein 13-Jähriger ist vor der französischen Insel La Réunion von einem Hai tödlich verletzt worden. Der Junge habe das Badeverbot missachtet und sei von dem Tier angegriffen worden, berichtet der Sender BFM-TV unter Berufung auf örtliche Rettungskräfte.

In den vergangenen Jahren häuften sich aus ungeklärten Gründen die Hai-Attacken vor der Insel im Indischen Ozean. Der jüngste Fall war die siebte tödliche Attacke seit 2011. Vor allem junge Menschen missachten das durch rote Hai-Fahnen erklärte Badeverbot.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Rom - Es grenzt an ein Wunder: Obwohl sie fast schon die Hoffnung aufgegeben hatten, Überlebende in dem verschütteten Hotel im italienischen …
Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare