Schock beim Spielen

13-Jähriger stürzt vor Zug und hat Riesenglück

+
Riesenglück hatte ein Schüler bei Koblenz, der vor einen Intercity stürzte. (Symbolbild)

Osthofen/Koblenz - Beim Spielen ist ein 13-Jähriger im rheinland-pfälzischen Osthofen vor einen fahrenden Intercity gestürzt und beinahe überrollt worden.

In letzter Sekunde rettete sich der Junge auf die Seite und blieb dadurch unverletzt, wie die Bundespolizei in Koblenz am Samstag mitteilte. Obwohl der Zugführer sofort gebremst habe, sei der 160 Stundenkilometer schnelle Zug noch an dem Schüler vorbeigefahren und erst danach zum Stehen gekommen. Bei dem Bremsmanöver wurde keiner der rund 300 Reisenden verletzt.

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare