Keine Lust zu helfen

14-Jähriger tötet Gast wegen Haushaltspflichten

Bangkok - Seine mangelnde Lust sich am Haushalt zu beteiligen, hat ein Jugendlicher in Thailand teuer bezahlen müssen. Er wurde von seinem Gast-Bruder erstochen.

Ein 14-Jähriger hat in Thailand seinen Freund erstochen, weil der sich nicht an den Haushaltspflichten beteiligen wollte. „Der Junge wurde angeklagt und der Fall geht jetzt an das Jugendgericht“, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag.

Das Opfer lebte nach Angaben der Polizei vorübergehend bei der Familie des Freundes in Pathum Thani nördlich von Bangkok, weil er zu Hause Schwierigkeiten hatte. Die beiden hätten sich darüber gestritten, welche Arbeiten zu machen sein, um im Haushalt auszuhelfen. Der Sohn der Familie habe den Freund dabei schließlich erstochen.

dpa

Rubriklistenbild: © AFP

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare