Sie erhängte sich Tage nach der Tat

Audrey (15) wohl von Mitschülern vergewaltigt

+
Das Foto wurde von der Familie des Opfers Audrey Pott herausgegeben

San Jose - Drei 16-jährige Schüler sind in Kalifornien wegen der Vergewaltigung einer 15-jährigen Mitschülerin verhaftet worden, die acht Tage nach der Tat im vergangenen September Selbstmord beging.

Das teilte die Polizei im Kreis Santa Clara am Donnerstag mit. Der Anwalt der Opferfamilie, Robert Allard, sagte, die Schüler hätten Fotos von der Vergewaltigung auf ihren Handys gehabt.

Die Schülerin hatte auf ihrer Facebook-Seite nach der Tat geschrieben, ihr Leben sei ruiniert und sie habe den schlimmsten Tag ihres Lebens durchgemacht, sagte Allard. Kurz darauf habe sie sich erhängt. Die drei Jugendlichen wurden in eine Jugendhaftanstalt gebracht. Die Ermittlungen dauerten an, sagte ein Polizeisprecher.

AP

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Todesfalle: 16 Schüler sterben in brennendem Bus nahe Verona

Verona - Bei einem schweren Busunglück nahe Verona in Italien sind 16 Menschen ums Leben gekommen. 39 Reisende seien verletzt worden. Es handelt sich …
Todesfalle: 16 Schüler sterben in brennendem Bus nahe Verona

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion