Polizei entdeckt mehrere Sprengkörper 

16-jähriger Bombenbauer: 250 Nachbarn evakuiert

+
Die Sprengkörper wurden auf einem Acker unschädlich gemacht.

Lingenfeld - Ein 16 Jahre alter Bombenbastler hat in Lingenfeld in Rheinland-Pfalz einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Er war am Samstag bei der Explosion einer selbst gebauten Waffe schwer verletzt worden.

In dem Haus, in dem der Junge lebt, fanden Polizisten weitere Rohrbomben und Sprengkörper, wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten. Fachleute rückten an und entschieden, die Waffen sofort zu sprengen. Etwa 250 Nachbarn mussten vorsichtshalber ihre Häuser verlassen und harrten stundenlang in einer Veranstaltungshalle aus.

Die gefährlichen Sprengkörper seien auf einem Acker unschädlich gemacht worden. Erst nach Mitternacht konnten die Anwohner in ihre Häuser zurück. An dem Einsatz waren 150 Rettungskräfte beteiligt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare