20.000 Party-Anmeldungen: Polizei sperrt Facebook-Seite

Sydney - Damit hat eine 15-jährige Australierin wohl kaum gerechnet: 20.000 Menschen haben sich bei Facebook zu ihrer Geburtstagparty angemeldet, jetzt schaltete sich die Polizei ein.

Es sollte einfach eine ausgelassene Geburtstagsparty werden - mit so vielen Gästen hatte die 15-jährige Schülerin Jess Cooper aus Sydney allerdings nicht gerechnet. Sie hatte eine offene Einladung mit ihrer Adresse auf Facebook hochgeladen, die innerhalb von 24 Stunden 20 000 Menschen annahmen. Die Polizei ließ die Facebook-Seite am Dientag sperren. “Wer an dem Tag in der Straße auftaucht, wird nichts außer Polizeiautos vorfinden“, sagte Inspektor Terry Dalton im Rundfunk.

Vor drei Jahren hatte Teenager Corey Worthington via Internet zu einer Party eingeladen, weil seine Eltern fort waren. 500 Gäste kamen und die Party in einem Vorort von Melbourne geriet außer Rand und Band. Die Polizei rückte mit mehreren Einsatzkommandos und Hunden an, um das Chaos zu beenden.

dpa

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare