Flugpassagier (22) stirbt nach Atemproblemen

London/Düsseldorf - Trotz extra eingelegtem Zwischenstopp auf dem Düsseldorfer Flughafen ist ein 22-Jähriger auf einem Flug vom englischen Leeds nach Prag gestorben.

Der Pilot der britischen Linie Jet2 hatte sich am Freitag für eine Landung am nächstgelegenen Flughafen entschieden, um für schnelle medizinische Hilfe zu sorgen. Wie die britische Nachrichtenagentur PA berichtete, hatte der junge Mann schwere Atemprobleme bekommen.

Rettungskräfte versuchten am Düsseldorfer Flughafen vergeblich, dem 22-Jährigen zu helfen, sagte ein Airport-Sprecher am Dienstag. Die anderen Passagiere seien am Abend von Düsseldorf nach Prag weitergeflogen worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare