Baby erstickt

Toter Säugling: Mutter (28) unter Verdacht

Görlitz - Eine 28-Jährige soll ihr Baby während oder unmittelbar nach der Geburt im Badezimmer ihrer Wohnung erstickt haben. Der Junge sei am Mittwochmorgen durch Druck auf den Hals gestorben.

Das teilten Staatsanwaltschaft und Polizei in Görlitz am Donnerstag mit. Gegen die Frau aus der Gemeinde Leutersdorf werde wegen Verdachts des Totschlags ermittelt. Die Gründe der Mutter seien bislang unklar. Angehörige hätten den Notarzt gerufen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare