3,5 Millionen Schmuggel-Tabletten beschlagnahmt

+
Ein Zollfahnder zeigt ein illegales Potenzpräparat. Foto: Rolf Vennenbernd

Essen (dpa) - Zollfahndern in Nordrhein-Westfalen ist ein großer Schlag gegen den Schwarzhandel mit Medikamenten gelungen. Sie präsentierten in Essen 3,5 Millionen geschmuggelte Tabletten aus Indien.

Das sei die größte Menge, die in Deutschland bisher auf einmal beschlagnahmt wurde, sagte der Leiter des Zollfahndungsamtes Essen, Hans-Joachim Brandl. Vier Männer aus Deutschland und ein Niederländer seien festgenommen worden. Außerdem wurden rund 440.000 Euro Bargeld, Luxusuhren und zwei Autos beschlagnahmt.

Die Fahnder hatten den mutmaßlichen Haupttäter aus den Niederlanden Anfang September festgenommen. Der Mann habe gestanden.

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare