60-Jähriger erschießt Ruhestörer von hinten

Gevelsberg - Ein 60-Jähriger hat in Gevelsberg in Nordrhein-Westfalen zur Selbstjustiz gegen Ruhestörer gegriffen und einen jungen Nachbarn von hinten erschossen. Zwei weitere Männer wurden verletzt.

Der Schütze habe sich am Samstagmorgen gegen 5.00 Uhr früh zunächst bei dem 25 Jahre alten Nachbarn über Lärm beschwert, teilte die Polizei mit. Danach habe der Mann mit einer großkalibrigen Schusswaffe im Hinterhof des Hauses drei Schüsse auf die Gruppe abgefeuert, von der die Ruhestörung ausging. “Zwei Männer, 23 und 25 Jahre alt wurden dadurch schwer, ein 31-Jähriger leicht verletzt.“ Der 25-Jährige starb später. Als Rettungskräfte eintrafen, stellte sich der Täter. Er sei “im Wesentlichen“ geständig, hieß es.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare