Auf absurden Trick reingefallen

Abergläubische Frau beim „Enthexen“ betrogen

+
Um insgesamt 10.000 Euro wurde eine Frau in Lüneburg betrogen.

Lüneburg - Zwei Trickdiebinnen haben eine 63 Jahre alte Lüneburgerin um mehr als 10.000 Euro betrogen. Die beiden Frauen hatten ihr Opfer in der Stadt angesprochen.

Dann redeten sie der 63-Jährigen ein, ihr Geld „enthexen“ zu wollen. Daraufhin holte die offensichtlich abergläubische Frau mehr als 10 000 Euro und übergab das Geld den beiden Betrügerinnen. Diese wickelten die Geldscheine in ein Handtuch und gaben vor, sie zu enthexen. „Später stellte die Geschädigte fest, dass sich in dem Handtuch nur noch Spielgeld befand“, sagte eine Polizeisprecherin am Donnerstag.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare