Geschlagen, gefesselt

Brutaler Überfall in Wohnheim: 89-Jähriger stirbt

Berlin - Zwei Maskierte haben einen 89-Jährigen in einem Seniorenheim in Berlin überfallen und brutal misshandelt. Der Mann erlag kurz darauf seinen schweren Verletzungen. 

Sie hatten am Montag an der Tür des Mannes geklingelt, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Als er öffnete, fesselten und knebelten die beiden ihn und seine 52 Jahre alte Haushaltshilfe. Anschließend schlugen und würgten sie die Hilflosen, durchsuchten die komplette Wohnung und verwüsteten alles. Danach flüchteten die Männer - unklar blieb zunächst, ob sie etwas erbeuteten. Eine Nachbarin fand die Gefesselten etwa drei Stunden nach dem Überfall und rief die Polizei.

Eine Nachbarin fand die Gefesselten etwa drei Stunden nach dem Überfall und rief die Polizei. Der 89-Jährige starb am Dienstag im Krankenhaus an seinen schweren Verletzungen. Die 52-Jährige musste mit einem Schock behandelt werden. Die 4. Mordkommission des Landeskriminalamtes ermittelt wegen Raubmordes. Es werden noch Zeugen gesucht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare