Intimes Versteck

90.000 Schweizer Franken in Unterhose geschmuggelt

Lindau - Ein in der Schweiz lebender Deutscher hat sich ein ganz spezielles Versteck ausgesucht, um 90.000 Schweizer Franken (umgerechnet mehr als 74.000 Euro) am Zoll vorbei zu schmuggeln.

Wie das Hauptzollamt Ulm am Montag mitteilte, gab der Mann an, nicht mehr als 4400 Schweizer Franken dabei zu haben, als er am Donnerstag mit dem Auto über Österreich nach Deutschland einreiste. Bei der Überprüfung seiner Personalien stellte sich heraus, dass gegen den 49-Jährigen ein Haftbefehl wegen Steuerhinterziehung in Deutschland vorliegt. Die Zöllner nahmen ihn fest und überstellten ihn der Polizei. Dort wurde das Geld entdeckt - in der Unterhose versteckt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare