92-jährige lässt sich Tattoo stechen

London - Eine 92-Jährige ist die vermutlich älteste Frau Großbritanniens, die sich ein Tattoo stechen lassen hat. Mit dem Körperschmuck pflegt sie das Gedenken an ihren verstorbenen Mann.

Von der eigenwilligen Seniorin berichtete der Sender BBC am Freitag. Die Rentnerin Winifred Turner aus Südwestengland sei in den vergangenen Monaten dreimal unter die Nadel gegangen und plane schon das vierte Tattoo. Mit dem Körperschmuck wolle sie an ihren verstorbenen Ehemann Jim erinnern, erklärte die Witwe.

Bisher hat sie unter anderem ein Herz und einen Schriftzug „Miss you Jim“ auf dem Arm. „Ich würde mir kein Tattoo im Gesicht machen lassen, da gibt's nämlich nichts zu sehen“, sagte sie.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare