97-jähriger Geisterfahrer parkt Wagen auf der Autobahn

Schwerte - Ein 97-jähriger Mann ist offenbar mit der Situation auf einer Autobahn überfordert gewesen: Erst fuhr er in falscher Richtung auf die A1 auf, dann stellte er seinen Wagen mitten auf der Fahrbahn ab und verschwand.

Ein 97-jähriger Geisterfahrer hat am Dienstag seinen Wagen mitten auf der Autobahn 1 bei Schwerte in Nordrhein-Westfalen abgestellt. Der Senior war falsch auf die Autobahn Richtung Köln aufgefahren, wie die Polizei berichtete.

Von zahlreichen Autofahrern alarmiert machte sich die Polizei auf die Suche nach dem Falschfahrer. Knapp 1500 Meter hinter der Auffahrt Schwerte fanden die Polizisten den Wagen des 97-Jährigen auf dem linken Fahrstreifen stehend. Passiert war nichts. Die Beamten leiteten den Wagen von der Autobahn, stellten den Führerschein sicher und verboten dem Rentner die Weiterfahrt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare