Abgeführt! Bus in Ordnung - Fahrer nicht

Mönchengladbach - Beinahe wäre eine geplante Klassenfahrt ausgefallen. Als die Polizei den Bus einer Sicherheitsüberprüfung unterzog, war das Fahrzeug zwar in Ordnung, doch dem Fahrer wurden Handschellen angelegt.

Vor den Augen einer Schulklasse, die samt reichlich Gepäck auf Klassenfahrt gehen wollte, hat die Polizei in Mönchengladbach den Busfahrer verhaftet. Die Polizisten sollten den Bus auf technische Mängel überprüfen. Ergebnis: “Der Bus war in Ordnung, der Fahrer nicht“, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. Der 41-Jährige wurde mit Haftbefehl gesucht - er muss wegen Betruges für 25 Tage ins Kittchen. Die Lehrer wechselten flugs das Verkehrsmittel: Statt mit dem fahrerlosen Bus ging es mit der Bahn in die Niederlande.

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare