Ägypten: Behörden stürmen Al-Dschasira-Büro

Kairo - Ägyptische Sicherheitskräfte haben am Sonntag in Kairo die Räumlichkeiten des ägyptischen Ablegers des arabischen Nachrichtensenders Al-Dschasira gestürmt. Ein Mitarbeiter wurde festgenommen.

Dabei wurden Sendeanlagen beschlagnahmt und ein Mitarbeiter festgenommen. Das teilte der Sender Al-Dschasira Mubascher Misr mit. Quellen im Innenministerium begründeten die Maßnahme auf der Webseite der Tageszeitung “Al-Ahram“ damit, dass der neue Sender über keine Genehmigung verfüge.

Al-Dschasira Mubascher Misr ist ein eigener Sender der in Katar ansässigen Al-Dschasira-Gruppe. Er sendet rund um die Uhr vor allem Nachrichten und Live-Übertragungen von Ereignissen in Ägypten. Während der Massenproteste zu Jahresbeginn, die den Rücktritt von Präsident Husni Mubarak herbeigeführt hatten, hatten die Behörden schon einmal das Al-Dschasira-Büro in Kairo geschlossen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare