Er wurde 112

Ältester Mann der Welt stirbt in Japan

+
Sakari Momoi bekommt im August 2014 in Tokio eine Urkunde als ältester Mann vom Guinness Buch der Rekorde. Foto: Kyodo/Archiv

Tokio - Mit seinen 112 Jahren stand Sakari Momoi im Guinness Buch der Rekorde. Jetzt ist der älteste Mann der Welt in Japan gestorben.

Sakari Momoi starb am Sonntag in einem Krankenhaus in Tokio, wie japanische Medien unter Berufung auf örtliche Behörden berichteten. Der pensionierte Lehrer für Agrarchemie war im vergangenen Jahr in das Guinness Buch der Rekorde aufgenommen worden. Der weltweit älteste Mensch ist nach Angaben von Guinness die US-Amerikanerin Susannah Mushatt Jones: Die New Yorkerin ist 116 Jahre alt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare