Ältester Mensch der Welt mit 114 Jahren gestorben

+
Maria Gomes Valentim (Archivbild) ist kurz vor ihrem 115. Geburtstag gestorben.

Sao Paulo - Eine vom Guiness-Buch der Rekorde als ältester Mensch der Welt geführte Brasilianerin ist kurz vor ihrem 115. Geburtstag gestorben.

Maria Gomes Valentim starb am Dienstagmorgen in der südostbrasilianischen Stadt Carangola. Als Todesursache nannte ein Sprecher des dortigen Seniorenheims multiples Organversagen.

Das Guinessbuch der Rekorde hatte Valentim am 18. Mai zum ältesten Menschen der Welt erklärt. Die Brasilianerin wurde am 9. Juli 1896 in Carangola geboren, wo sie bis zu ihrem Tod lebte. Ihr Mann Joao, den sie 1913 heiratete, starb 1946.

Valentim hinterlässt vier Enkelkinder, sieben Urenkel und fünf Ururenkel.

dapd

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare