Afghanistan: Vier Tote bei Anschlag

+
Bei einem Selbstmordanschlag in Kundus sind vier Polizisten ums Leben gekommen.

Kabul - Bei einem Selbstmordanschlag im Norden Afghanistans sind am Freitag vier Polizisten getötet worden. Mindestens sechs weitere wurden nach offiziellen Angaben verletzt.

Wachleute hatten den Attentäter in der Stadt Kundus am Betreten einer Moschee gehindert, wo gerade eine Gedenkfeier für den getöteten Polizeikommandeur Daud Daud stattfand. Der Attentäter zündete seinen Sprengsatz daraufhin vor der Moschee. Kundus liegt im Einsatzgebiet der Bundeswehr in Afghanistan.

Was dürfen deutsche Soldaten in Afghanistan?

Was dürfen deutsche Soldaten in Afghanistan?

dapd

Meistgelesene Artikel

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Sechs Geschwister sterben bei Hausbrand

Baltimore - Drei Kinder und ihre Mutter befreien sich aus ihrem brennenden Haus in Baltimore. Sechs weitere Geschwister sterben in den Flammen. Die …
Sechs Geschwister sterben bei Hausbrand

Kommentare