22 afrikanische Bootsflüchtlinge im Mittelmeer vermisst

+
Das Archivbild zeigt ein Boot mit Flüchtlingen aus Nordafrika.

Madrid - Nachdem ein überfülltes Flüchtlingsbootes im Mittelmeer in Seenot geraten ist, werden nach Angaben der spanischen Regierung 22 Menschen vermisst.

Das Unglück hatte sich bereits am Donnerstag ereignet, sagte ein Polizeisprecher. Am Freitagmorgen fanden Rettungskräfte dann 30 Seemeilen vor der spanischen Stadt Motril das Boot und retteten 30 Menschen.

Lampedusa: Flüchtlingselend in Italien

Lampedusa: Flüchtlingselend in Italien

dapd

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare