Belastung mit Salmonellen möglich

Ahornhof ruft Mettwurst zurück

München - Vorsicht Verbraucher, Finger weg von dieser Mettwurst: Die Ahornhof-Vertriebsgesellschaft ruft eine ihrer Schinken-Zwiebel-Produkte wegen einer möglichen Salmonellen-Belastung zurück.

Die Ahornhof-Vertriebsgesellschaft ruft „Delikatess Schinken-Zwiebel-Mettwurst 2 x 100g (200g) “ zurück. Betroffen ist das Produkt mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 14.07.2013 und der Chargennummer L222595. Bei Routinekontrollen „wurde eine mögliche mikrobielle Belastung durch Salmonellen nachgewiesen“, erklärte die Firma. Vom Verzehr werde abgeraten. In Abstimmung mit den Behörden habe Ahornhof die Rückholung aus dem Handel bereits veranlasst. Betroffene Verbraucher werden gebeten, sich an das Servicetelefon des Unternehmens (01 52 / 22 70 11 72) zu wenden.

dpa

Lebensmittelmythen - Hätten Sie's gewusst?

Lebensmittelmythen - Hätten Sie's gewusst?

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare