Viele werden vermisst

Altersheim in Kanada brennt nieder - Tote

Quebec City - Bei einem Brand in einem Altersheim im Osten Kanadas sind drei Menschen ums Leben gekommen. 30 weitere wurden nach Behördenangaben zunächst noch vermisst.

Das Feuer war in der Nacht zum Donnerstag in dem Seniorenheim in dem kleinen Städtchen L'Isle Verte ausgebrochen und hatte sich wegen starker Winde rasch ausgebreitet. Die Brandursache war zunächst unklar.

Dutzende Feuerwehrmänner kämpften stundenlang gegen die Flammen und versuchten, die in dem Gebäude eingeschlossenen Menschen zu retten, von denen sich viele nur mit Rollstuhl oder Rollator bewegen konnten. 16 Überlebende wurden zunächst in einer Schule in der Nähe untergebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: “Tragische Umstände“

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Experten sprechen von …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: “Tragische Umstände“

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare