Die Strömung war sehr stark

13-Jähriger rettet Mann vor dem Ertrinken

Amstetten - Weil er nicht lange überlegt hat und einfach ins Wasser gesprungen ist, hat ein 13-Jähriger in Niederösterreich einen jungen Mann vor dem Ertrinken gerettet.

Nach Angaben der österreichischen Feuerwehr vom Samstag hatte der Nachwuchs-Feuerwehrmann am Freitag bemerkt, dass der 22-Jährige beim Baden in der Ybbs bei Amstetten in eine starke Strömung geraten war und sich nicht mehr zu helfen wusste. Der 13-Jährige überlegte nicht lange, sprang kurzerhand ins Wasser und zog den Mann ans rettende Ufer.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Meistgelesene Artikel

Chaos in Valencia nach dem schlimmsten Unwetter seit 2007

Valencia - Das schlimmste Unwetter seit neun Jahren hat Valencia ins Chaos gestürzt. In der Region um die ostspanische Stadt regnete es bis in die …
Chaos in Valencia nach dem schlimmsten Unwetter seit 2007

Tote Studentin: So kamen die Ermittler dem 17-Jährigen auf die Spur

Freiburg - Nach dem Tod einer 19 Jahre alten Freiburger Studentin ist ein 17-Jähriger festgenommen worden. Auf die Spur des Jugendlichen brachte die …
Tote Studentin: So kamen die Ermittler dem 17-Jährigen auf die Spur

Große Solidarität: Zé Roberto spielt für Chapecoense

Bogotá - Der Verein Chapecoense sollte am Mittwoch in Medellín zum Finale des Südamerika-Cups antreten. Doch auf dem Flug nach Kolumbien stürzt die …
Große Solidarität: Zé Roberto spielt für Chapecoense

Kommentare