Angst vor Mega-Stau: Kommt "Carmageddon"? 

+
Nach der Sperrung einer der wichtigsten Straßen fürchtet Los Angeles nun einen Superstau auf den Highways.

Los Angeles - Nach der teilweisen Sperrung einer der meist befahrenen Autobahnen der USA hat sich die Stadt Los Angeles auf ein massives Verkehrschaos vorbereitet.

Bereits seit Wochen wurde das Wochenende, an dem an der Straße Bauarbeiten vorgenommen werden sollen, in den USA als “Carmageddon“ angekündigt. Der Begriff ist eine Zusammensetzung aus “Car“ (Auto) und “Armageddon“ (hier sinngemäß: Katastrophe).

Das wichtigste zum Thema Stau

Das Wichtigste zum Thema Stau

Ein rund 16 Kilometer langes Teilstück der Interstate 405 wurde ab Samstag 0.00 Uhr für 53 Stunden komplett gesperrt. Nach Appellen der Behörden an die Bewohner der Region, an diesem Wochenende auf ihre Autos verzichten, war das Verkehrsaufkommen in Los Angeles bereits am Freitagabend geringer als üblich.

dapd

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare