Angerempelt - Mann rächt sich mit Messer

Weimar - Ein 27-Jähriger rempelte einen anderen Mann an und entschuldigte sich. Trotzdem rammte ihm der Unbekannte ein Messer in den Bauch. Doch das Opfer bermerkte das erst viel später.

Der 27 Jahre alte Mann aus Weimar war am Dienstagvormittag zu Fuß in der Stadt unterwegs, berichtet das Onlineportal der Thüringer Allgemeinen. An einer Ecke stieß er versehentlich mit einem anderen Mann zusammen. Er entschuldigte sich und wollte weitergehen, als ihn der Unbekannte plötzlich aufhielt.

Als der 27-Jährige sich nochmals umdrehte, rammte ihm sein Gegenüber ein Messer in den Bauch. Doch das Opfer bemerkte die Verletzung zunächst nicht. Gegenüber der Polizei gab er an, dass er lediglich einen Druck im Bauchbereich gespürt habe - in etwa so, als hätte ihn jemand in den Bauch geboxt.

Erst zu Hause bemerkte das Opfer die Wunde und fuhr ins Krankenhaus. Laut Polizei ist der junge Mann schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt.

Rubriklistenbild: © ap (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare