Täter auf der Flucht

Angreifer verletzt zwei Menschen im Rathaus in Berlin

+
Ein Opfer ist Mitarbeiter des Rathauses Neukölln, das zweite ein Wachschützer. Foto: Paul Zinken

Berlin (dpa) - Mit einer Stichwaffe hat ein Unbekannter im Rathaus von Berlin-Neukölln zwei Menschen verletzt. Ein Opfer ist Mitarbeiter des Rathauses, das zweite ein Wachschützer, wie ein Polizeisprecher mitteilte.

Beide kamen in ein Krankenhaus. Wie schwer die beiden verletzt sind, konnte der Sprecher nicht sagen. Beide seien aber nicht in Lebensgefahr.

Der Täter sei auf der Flucht. Über den Vorfall, der sich kurz nach 9.30 Uhr ereignete, hatten zuerst die "Berliner Zeitung" und der "Tagesspiegel" online berichtet. Zum Motiv der Tat war der Polizei zunächst nichts bekannt.

Meistgelesene Artikel

Große Solidarität: Zé Roberto spielt für Chapecoense

Bogotá - Der Verein Chapecoense sollte am Mittwoch in Medellín zum Finale des Südamerika-Cups antreten. Doch auf dem Flug nach Kolumbien stürzt die …
Große Solidarität: Zé Roberto spielt für Chapecoense

Zugunglück von Bad Aibling: Angeklagter muss in Haft

Traunstein - Im Prozess um das Zugunglück von Bad Aibling hat das Landgericht Traunstein am Montag nach sechs Verhandlungstagen das Urteil verkündet.
Zugunglück von Bad Aibling: Angeklagter muss in Haft

Rentnerin in Essen getötet - Tatverdächtiger Enkel gefasst

Essen - Bluttat in einer Kleingartenanlage in Essen: Eine 83 Jahre alte Frau ist wohl von ihrem 50 Jahre jüngeren Enkel getötet worden. Am Tag nach …
Rentnerin in Essen getötet - Tatverdächtiger Enkel gefasst

Kommentare