Angst vor Anzeige - Lkw-Fahrer verschluckt zwei Tachoscheiben

Saarbrücken - Beweismittel aufgegessen: Ein Lkw-Fahrer hat bei einer Polizeikontrolle zwei seiner Tachoscheiben zerknüllt und verschluckt. Warum sich der Mann offenbar nicht anders zu helfen wusste:

Aus Angst vor den Ermittlern stopfte er sich die bierdeckelgroßen Pappstücke in den Mund. Auch das Bordbuch versuchte der 49-Jährige am Mittwoch den Kontrolleuren in Saarbrücken zu entreißen.

Er bedrohte, beleidigte und schlug die Beamten an der deutsch-französischen Grenze, wie die Polizei am Donnerstag berichtete.

Auf den Lkw-Tachoscheiben sind unter anderem Pausenzeiten und Geschwindigkeiten notiert. Die Ermittler beschlagnahmten die restlichen Scheiben. Es erging eine Anzeige.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare