Anschlag auf Rekruten: Dutzende Tote 

Bagdad - Ein Selbstmordanschlag auf Polizeirekruten in der irakischen Stadt Tikrit hat am Dienstag m mindestens 40 Menschen das Leben gekostet.

75 Menschen wurden verletzt, wie aus Polizeikreisen verlautete. Der Attentäter mischte sich den Angaben zufolge unter eine Menge von 100 Menschen, die sich in Tikrit um eine Stelle bei den Sicherheitskräften bewerben wollten und vor dem Polizeirevier warteten. Ein Arzt im Krankenhaus von Tikrit bestätigte die Angaben. Die Moscheen forderten über Lautsprecher die Menschen zum Blutspenden für die Opfer auf.

dapd

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare