Attentäter von Moskau identifiziert

Moskau - Die russischen Behörden haben eigenen Angaben zufolge die Identität des Selbstmordattentäters ermittelt, der bei einem Anschlag auf den Moskauer Flughafen Domodedowo am vergangenen Montag 35 Menschen mit in den Tod riss.

Wie das zuständige Untersuchungskomitee am Samstag mitteilte, handelte es sich bei dem Mann um einen 20-Jährigen aus dem Kaukasus. Weitere Details sollen demnach “etwas später“ bekannt gegeben werden. Bisher hatte es nur Vermutungen gegeben, dass es sich bei den Drahtziehern des Anschlags, bei dem auch rund 180 Menschen verletzt wurden, um Islamisten aus der unruhigen Kaukasus-Region gehandelt haben könnte.

Terroranschlag auf Moskauer Flughafen

Terroranschlag auf Moskauer Flughafen

Tschetschenische Rebellen haben in den vergangenen Jahren immer wieder tödliche Anschläge in der russischen Hauptstadt verübt, auch bereits einen auf den internationalen Flughafen Domodedowo.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare