Er leidet an fortgeschrittener Altersdemenz

Ehemaliger KZ-Sanitäter kommt ohne Verfahren davon

Neubrandenburg - Er arbeitete als Sanitäter im Konzentrationslager in Auschwitz. Nun sollte ihm der Prozess gemacht werden. Doch der 94-Jährige leidet an fortgeschrittener Altersdemenz.  

Ein ehemaliger Sanitäter im Konzentrationslager Auschwitz kommt ohne Gerichtsverfahren davon. Wie das Landgericht Neubrandenburg am Montag mitteilte, leidet der 94-Jährige an fortgeschrittener Altersdemenz.

Das sei durch ärztliche und psychologische Gutachten belegt. Das Landgericht habe daher die Eröffnung des Hauptverfahrens gegen den Mann abgelehnt. Er erhalte für die etwa sechswöchige Untersuchungshaft eine Entschädigung von maximal 25 Euro pro Tag. Die Staatsanwaltschaft Schwerin kann gegen die Entscheidung des Landgerichts noch Beschwerde einlegen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion