Überraschung geht schief

Mann steckt nackt in Waschmaschine fest

Mooroopna - Er wollte die Geliebte überraschen, doch sein Plan endete mit einem Malheur: In Australien hat sich ein Mann nackt in einer Waschmaschine versteckt - und nicht mehr allein befreien können.

"Er wollte sein Mädchen überraschen und ist dabei stecken geblieben", erzählte Polizist Tim Gleeson der Zeitung "Herald Sun" (Montagsausgabe). Feuerwehrleute, Sanitäter, örtliche Rettungskräfte und die Polizei rückten zu einem Großeinsatz an. Letztlich konnten sie den Eingeklemmten mit Hilfe von Olivenöl aus der Toplader-Waschmaschine in seiner Wohnung in in Mooroopna (Bundesstaat Victoria) ziehen. "Er wurde eingeölt, um ihn herauszubekommen", beschrieb Gleeson das ungewöhnliche Mittel der Wahl.

Angesichts der missglückten Überraschung für seine Freundin sei der Unglücksvogel "sehr peinlich berührt" gewesen.

afp

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare