Jahrelanger Rechtsstreit

Australier zieht für Schaf vors Oberste Gericht

+
Das Schaf Baa, das im Garten und in der Garage von Vu Hoan Ho im australischen Dandenong lebt.

Sydney - Im jahrelangen Rechtsstreit um sein geliebtes Hausschaf Baa, will ein Australier nach zahlreichen Niederlagen nun sogar vor den Obersten Gerichtshof ziehen.

Seit zwölf Jahren lebt Schaf Baa im Garten des Mechanikers Vu Huan Ho in Dandenong im Bundesstaat Victoria. Allerdings verbietet die Stadtverwaltung die Viehhaltung auf kleinen Flächen. Ho zog vor Gericht, verlor aber in jeder Instanz. Baa sei ein Haus- und kein Nutztier, lautet sein Argument. Nun wolle er für Baa vors Oberste Gericht ziehen, sagte der mittlerweile arbeitslose Ho am Montag. Der Rechtsstreit kostete ihn bislang umgerechnet 140 000 Euro. In den nächsten Monaten soll das Gericht in der Hauptstadt Canberra entscheiden, ob es zu einer Verhandlung kommt.

dpa

20 kuriose Tier-Urteile

20 kuriose Tier-Urteile

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare