Auto rast in Nürnberger Café: Ermittlungen gehen weiter

+
dpatopbilder Polizisten stehen in Nürnberg vor einem Cafe, nachdem hier ein Autofahrer in eine Menschengruppe gefahren ist. Foto: News5/Leuthel/dpa

Nürnberg (dpa) - Nachdem ein Mann mit seinem Auto in einem Nürnberger Lokal drei Menschen verletzt hat, arbeitet die Polizei weiter an der Aufklärung des Falls.

Die Ermittlungen gehen heute weiter, wie ein Sprecher der Polizei am Morgen mitteilte. Im Laufe des Vormittags sollten weitere Informationen bekanntgegeben werden.

Wohl absichtlich war der Mann am Sonntagabend mit seinem Wagen in den Außenbereich des Lokals gefahren. Drei Männer wurden verletzt, einer von ihnen - ein 37 Jahre alter Mann - wurde nach Angaben eines Notarztes dabei lebensgefährlich verletzt. Die Polizei ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdelikts. Die drei Verletzten und der Fahrer hatten sich wohl gekannt.

Der 42 Jahre alte Autofahrer war am Sonntagabend nur wenige hundert Meter vom Tatort entfernt festgenommen worden. Nach bisherigen Erkenntnissen schließen die Ermittler einen Unfall aus, ebenso politische Hintergründe für die Tat.

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare