Fahrerflucht

Autodiebe rasen in Obststand - Drei Kinder tot

Philadelphia - Als der Geländewagen in den Obststand kracht sterben drei kleine Kinder vor den Augen ihrer Mutter. Angefangen hatte alles mit einem Autodiebstahl.

Zwei Männer haben in der US-Stadt Philadelphia bei einem Unfall mit einem gestohlenen Geländewagen drei Kinder einer Familie getötet. Die Männer rasten mit einem platten Reifen am Wagen in eine Menschengruppe bei einem Obststand, wie der US-Sender CNN in Berufung auf die Polizei am Samstag berichtete. Dabei wurden drei Kinder im Alter von 7, 10 und 15 Jahren getötet. Ihre Mutter, die das Obst zu Spendenzwecken verkauft hatte, wurde lebensgefährlich verletzt. Eine weitere Standhelferin kam ins Krankenhaus. Verletzt wurde auch die Autobesitzerin - eine Maklerin, die die Männer zuvor in ihrem Wagen entführt und bei der Fahrt auf der Rückbank mit vorgehaltener Waffe bedroht hatten. Die Männer flüchteten nach dem Unfall.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare