Autofahrer rasten aus

Streit um Parklücke artet völlig aus

Gelsenkirchen - Im Streit um einen Parkplatz sind zwei Autofahrer mit einem Messer und Pfefferspray aufeinander losgegangen.

Die beiden Männer wollten am Mittwoch beide in die gleiche Parklücke fahren. Keiner war bereit, dem anderen nachzugeben. Als der verbale Schlagabtausch immer weiter eskalierte, habe der 39-Jährige plötzlich ein Messer gezogen und auf den 27-Jährigen eingestochen. Der wiederum holte ein Pfefferspray aus der Tasche, um sich zu verteidigen. Die Polizei nahm den 39-Jährigen nach kurzer Flucht fest. Sein Kontrahent kam mit leichten Stichverletzungen davon.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare