Einsatz in Mönchengladbach

Autos brennen - mehrere Häuser evakuiert

Mönchengladbach - Wegen eines Feuers in einer Tiefgarage haben mehr als 40 Anwohner in Mönchengladbach ihre Wohnungen verlassen müssen.

Vier Autos hatten in der Nacht zum Freitag in der Tiefgarage gebrannt, wie die Feuerwehr mitteilte. Dabei zog der Rauch in die Hausflure von fünf angrenzenden Mehrfamilienhäusern. Mehrere Dutzend Wohnungen wurden deshalb vorsorglich evakuiert. Sanitäter versorgten eine ältere Frau wegen Atembeschwerden, verletzt wurde jedoch niemand. Das Feuer war nach ersten Erkenntnissen an einem der Wagen ausgebrochen und hatte auf die weiteren übergegriffen. Über die Brandursache machte die Feuerwehr zunächst keine Angaben. Alle Bewohner konnten nach dem Einsatz in ihre Wohnungen zurückkehren.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare